Hinweise für Beantragung und Abrechnung

Für die Beantragung muss das jeweilige Antragsformular vollständig ausgefüllt und rechtsverbindlich unterschrieben sein.

Dies gilt auch für den Verwendungsnachweis.

Dabei sind die Allgemeinen Nebenbestimmungen für Zuwendungen zur Projektförderung (AN Best-P) zu beachten. 
 
Eine Projektförderung kann bei positivem Votum durch den Begleitausschuss nur mit eingereichter Bestätigung der Kenntnisnahme der DSGVO gewährleistet werden.

Zudem ist die Zusendung der Einverständniserklärung für Veröffentlichungen einzureichen.  
 
Spätestens vier Wochen nach Projektende ist unaufgefordert der Verwendungsnachweis beim Ordnungsamt LDS einzureichen!

 

Bestandteile sind:

  • Verwendungsnachweis mit rechtsgültige Unterschrift

  • Belegliste mit rechtsgültiger Unterschrift

  • Originalbelege

  • Zahlungsnachweise in Form von z.B. Kontoauszügen

  • ggf. Öffentlichkeitsarbeit: z.B. Flyer, Projektergebnisse, Zeitungsartikel

  • Kurzer Projektbericht für die Veröffentlichung auf der Website und 2-4 Fotos

© 2019 - Lokaler Aktionsplan im LDS

gefördert vom BMFSFJ

created by

  • Wix Facebook page