22.06.2020 \\ 78. BGA-Sitzung

001.jpg
002.jpg
003.jpg

Nach "kleiner Pause" wegen „Corona“ begann der Begleitausschuss wieder seine Beratungstätigkeit am 22.06.2020 um 16:00 Uhr.

Entsprechend der geltenden Eindämmungsverordnung wurde der Beratungsraum so ausgewählt, dass die Abstandsregeln eingehalten wurden.

Zu Beginn der Sitzung begrüßte der Vorsitzende, Herr Saß, als neuen Vertreter der Cariats Christian Hähnlein und ebenso Tino Rückl als Vertreter des Jugendamtes im Begleitausschuss und übergab ihnen die Berufungsurkunden.

 

Nach einer „Blitzlichtrunde“ über die zurückliegende Zeit wurde über die weitere Umsetzung des Bundesprogrammes beraten.

Es folgte eine Diskussion zu den Maßnahmen und Auswirkungen der Corvid-Infektion im Landkreis.

 

Die ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe wurde u.a. von Frau Prettky, Migrationsbeauftragte des Landkreises, koordiniert.

Sie betonte, dass auch die Frauen in den Flüchtlingswohnheimen sich „einbringen“ und etwas „zurückgeben“ wollten – 1.800 Mundschutzmasken wurden genäht.

 

Weiterhin wurde über eine gemeinsame Konferenz des Begleitausschuss mit dem Jugendforum beraten. Diese wird durch eine Arbeitsgruppe vorbereitet.

gefördert vom BMFSFJ

created by

GD.png
  • Facebook

© 2007 - 2020 - vom LAP bis PfD im LDS - 2. Förderperiode 2020 - 2024